Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Jesus Freaks
   Der Drahtzieher

http://myblog.de/bastioerter

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
lange ist es her, ..

..dass ihr euch an meinem letzten blog erfreuen konntet.

jetzt ist es wieder so weit. meine tnt-zeit habe ich weit hinter mir gelassen. in der zwischenzeit habe ich mir ein auto gekauft und habe das dream theater konzert besucht. für einen urlaub und das freakstock reichte es leider nicht mehr, weil die öl-rotz-seuche meines geliebten ersten motorrades leider unheilbar war und ich mich nach ersatz umsehen musste. jetzt bin ich also stolzer besitzer eines ford fiesta 16V mit 75ps und einer kawasaki gpz 550 mit 65ps.

die anzeige, die mir aus tnt-zeiten noch nachhing hat die gute frau zurückgezogen, nachdem ich einen augenzeugen benannt hatte. da sieht man mal wieviel es bringt, wenn man leute aus jux und dollerei anzeigt (oder wenn man sonst nichts mit seinem leben anzufangen weiß ).

die lehre ist in vollem gange und ist wesentlich angenehmer als das fahren bei tnt. auch wenn mir das feilen so langsam auf die nerven geht, aber das war ja absehbar. und außerdem sind es nur noch ein paar wochen. danach wirds dann interessant. gas-schweißen, elektroden-schweißen, schutzgas-schweißen, kunststoffschweißen, drehen, fräsen, cnc, sps.. das wird ein spaß.

was noch als krönung dazu kommt ist, dass ich so langsam wieder dahin zurückfinde, wo ich mal hergekommen bin. in dem letzten dreiviertel jahr habe ich mich scheinbar zuviel von anderen leuten beeinflussen lassen. aber das gibt es jetzt nicht mehr, weil ich langsam meine altgewohnte gelassenheit und ruhe wiederhabe. mit anderen worten: den leuten, die nicht meiner meinung sind, denen meine fresse nicht passt, oder die einfach sonst keine freude im leben haben, als sich über andere das maul zu zerreißen und das wegen mangelndem rückgrat hinter meinem rücken tun, sei gesagt: wer hinter meinem rücken redet, unterhält sich mit meinem arsch. (und ein dank an dieser stelle an ermie, von dessen blog ich mir diese formulierung entliehen habe^^)

soviel.

1.9.07 12:08


das ende

ist gestern eingetreten.

jetzt habe ich erstmal bis zum 15.6. urlaub und bin dann bis zum 31.7. arbeitslos. ab dem 1.8. gehts dann endlich mit der mechatroniker-lehre los. ich freue mich darauf. in der zwischenzeit werde ich mich auf die suche nach einem treuen vier-rädrigen gefährt machen, mein zwei-rädriges gefährt von der fiesen öl-rotz-seuche befreien, ein dream theater konzert in bonn besuchen, das freakstock-festival genießen und noch ne woche oder zwei urlaub machen.

um ehrlich zu sein, bin ich froh, dass meine zeit bei tnt jetzt vorbei ist. mit der zeit wird es wirklich anstrengend. zumindest dann, wenn man sich die ganze vor augen hält, dass man dieser tätigkeit nicht dauerhaft nachgehen wird. das klingt widersprüchlich, ich weiß. man geht tag für tag zur arbeit, reißt seine täglichen 300 bis 350 kilometer runter. in zeit ausgedrückt etwa 12 bis 13 stunden, davon zehneinhalb bis 11 hinterm lenkrad. alles unter teilweise extremem zeitdruck und ständig in der angst seinen führerschein abgeben zu müssen.

zu guter letzt ereilte mich noch das glück, dass mich jemand angezeigt hat. ich weiß noch nicht warum, weil die post von der polizei noch nicht gekommen ist. mir wurde nur gesagt, dass die polizei in der disposition angerufen hat, dass mich jemand wegen einer ordnungswidrigkeit angezeigt hat. wir werden sehen, worum es ging. wenn ich weiß werde ich nochmal was dazu sagen.

im moment fröhne ich meiner lange vermissten freizeit und werde meine selbstgesetzten aufgaben bald angehen.

soviel für heute. 

1.6.07 19:35


das ende naht

es sind jetzt noch neun tage. dann wird meine kariere bei tnt ein ende nehmen. zwar zwei wochen früher, als ich geplant hatte, aber es bietet sich sozusagen an. ein fahrer einer anderen tour (und einem anderen unternehmer) will meine tour übernehmen. soll er machen. ich würde mich nicht nochmal dafür entscheiden.

auf dauer gesehen ist die arbeit bei tnt sehr anstrengend. zwar nicht körperlich, aber es ist auslaugend. ich bin sozusagen froh, dass es bald ein ende nimmt.

danach werde ich mich auf die suche nach einem auto machen und die letzte zeit bevor es dann endgültig in die berufswelt geht genießen. im juni geht es aufs dream theater konzert in bonn und das freakstock-festival. die übrige zeit ist noch nicht verplant, aber es steht noch ein urlaub im raum. da ist aber noch nichts spruchreif, darum mal noch nichts weiteres zu dem thema.

soviel erstmal.

17.5.07 21:43


nur mal kurz

ein weiteres lebenszeichen von mir.

eigentlich nimmt gerade alles seinen gewohnten gang. bei tnt läufts immer noch, und die jesus freaks wachsen mir mehr und mehr ans herz.

der einzige grund, dass ich im moment nicht schreibe ist, dass ich schlicht und einfach keine lust habe. den ganzen april ist das wetter schon so super und da habe ich abends wenig lust mich mit bloggen zu beschäftigen.

an alle, die mich schon gefragt haben, oder die es sich still gefragt haben: es geht mir gut und mein nicht-bloggen hat die simplen gründe, die ich eben nannte.

also erfreut euch am wetter.

mfg

28.4.07 20:30


gebetserhörung

scheinbar wurden die gebete, die für mich gebetet wurden, erhört.

gestern ereignete sich ein lichtblick, auf den ich nicht weiter eingehen will, der mich mit einem ruck wieder auf den richtigen weg brachte. seitdem ist die trübsal, die anflog, nicht mehr existent. ich danke allen, die für mich gebetet haben.

auch den leuten, die sich per icq, sms, telefon oder direkt mit mir beschäftigt haben, will ich danken.

es ist wunderbar zu sehen, dass der herr mir immer wieder leute schickt, die mir auf die beine helfen, wenn ich mal wieder falle.

danket dem herrn!

 

10.4.07 18:46


im loch

...befinde ich mich momentan.

nachdem die letzte zeit wirklich gut ging (emotional gesehen), bin ich zur zeit in das loch zurückgekehrt, von dem ich mich losgesagt hatte. diesmal kann ich sogar einen zeitpunkt festmachen, in dem ich wieder über die kante rutschte und hinein fiel. ich weiß nicht, ob es was bringt, aber vielleicht hilft es, dass ich dieses mal weiß woran es lag.

so schlimm wie das letzte mal ist es bisher noch nicht, aber in ruhigen momenten ist es deutlich zu spüren. ich fühle mich zwar schlecht, aber ich kann mich ablenken. wahrscheinlich liegt es daran, dass ich den grund des loches noch nicht erreicht habe. die nächste zeit wird wohl entscheiden, ob ich weiter hineinrutsche, oder irgendwo in der rutschigen wand halt finde und wieder herauskomme. also bitte ich alle, die im gebet sind, für mich zu beten, dass ich mich nicht auf dem grund wiederfinde. das brauche ich zur zeit nicht.

tja, das wochenende habe ich bisher nach allen regeln der kunst verschenkt. ich bin mir nicht sicher, ob ich für action im sinne einer party gemacht bin. eigentlich bin ich mehr für entspannte abende im kleinen kreis. es stellt sich aber die frage, ob das hilfreich für mich ist, weil ich darauf aus bin, mal neue leute kennen zu lernen. im kleinen kreis von freunden wird das wohl kaum möglich sein.

auch mit meiner 'familie' verstehe ich mich gerade nicht so gut. also noch schlechter als sonst wäre besser formuliert, wobei mich das eigentlich nicht sonderlich stört.

vielleicht ist es auch eine 'testphase' von gott, um mich zu prüfen, wer weiß das schon. die macht dazu hätte er alle mal.

naja, ich habe keine lust mehr noch länger wach zu sein, daher gehe ich jetzt schlafen. vielleicht siehts morgen wieder anders aus.

gute nacht

8.4.07 01:33


müde

...bin ich, geh zur ruh.

diese woche macht mich fertig. ich gehe immer zu spät ins bett. ich schleppe mich von tag zu tag, morgens verfluche ich den letzten abend und am nächsten abend bleibe ich wieder genauso lang auf. verlixt nochmal. ich bin nicht für die disziplin geboren. zum glück ist die woche morgen vorbei.

die woche ist eigentlich gar nichts passiert. ich bin ziemlich viel zu hause gewesen. am montag habe ich es endlich nochmal zum gitarrenunterricht geschafft. dumm nur, dass ich nicht realisiert hatte, dass mittlerweile ferien sind, also stand ich vor verschlossenen pforten. dumm gelaufen.

mal gucken was sich so fürs verlängerte wochenende anbietet. wenn jemand konstruktive vorschläge hat, kann er sich gerne über icq oder sonst wie melden. man muss ja schließlich nicht jedes wochenende vergeuden.

so langsam habe ich den bogen bei tnt echt raus. heute hatte ich wieder 41 adressen. vor nem monat wäre ich dabei noch untergegangen. heute habe ich anderthalb stunden pause gemacht und war um halb sechs wieder zuhause. so lobe ich mir das.

jo, heute abend war daniel mit seinem anhang christin hier. ein bisschen wasserpfeife und ein döner zum abendessen. war eine ruhige runde.

morgen abend bin ich auf ein bierchen beim benkner. außerdem hat mein bruder konfirmations-vorgottesdienst oder wie sich das nennt, mit abendmahl und allem drum und dran. ich bin ehrlich. dazu habe ich wirklich mal keine lust. ich weiß zwar nicht wer die predigt macht, aber es ist landeskirche.. mal sehen, ob ich mich dazu aufraffen kann.

donnerstage sind erfahrungsgemäß eher ruhig, ich hoffe, dass es morgen auch so ist.

in diesem sinne..

4.4.07 22:42


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung